Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Magdalena Taube
Redakteurin
Zum piqer-Profil
piqer: Magdalena Taube
Mittwoch, 07.06.2017

Was SportjournalistInnen bei der Berichterstattung über Tuchel falsch machten

Ich habe heute tatsächlich einen Fußballtext von Anfang bis Ende gelesen. Und ich empfehle Ihnen, das auch zu tun. Hendrik Steinkuhl nimmt sich in Stefan-Niggemeier-Manier (also: feinsinnig-analytisch mit leichten Seitenhieben) die Berichterstattung zum Fall Thomas Tuchel vor. Der Erfolgstrainer von Borussia Dortmund war vergangene Woche entlassen worden. Anstatt die Hintergründe der Entlassung zu recherchieren und zu analysieren, verfielen viele SportjournalistInnen in den gleichen Tenor: Der böse Manager Hans-Joachim Watzke setzte den Feingeist Tuchel einfach so vor die Tür. Steinkuhl trägt die absurden Überhöhungen Tuchels (Zeit bis FAZ) zusammen und stellt alles in einen Kontext. Ein richtig gutes Stück Medienjournalismus und ein Lehrstück für alle SportjournalistInnen. 

Was SportjournalistInnen bei der Berichterstattung über Tuchel falsch machten

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.