Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Christian Fahrenbach
Journalist. In New York.
Zum piqer-Profil
piqer: Christian Fahrenbach
Montag, 17.10.2016

Was hat Trump mit uns zu tun?

Frank Stauss ist seit 25 Jahren Wahlkampfmanager. Er hat nicht nur das empfehlenswerte Buch "Höllenritt Wahlkampf" geschrieben, sondern erzählt auch in eigenen Texten viel über Motivationen und Entscheidungen im Politik-Hintergrund. 

Für carta blickt er nun in einem ausgiebigen Text auf die USA und damit auf Donald Trump. Seine These: Das Kopfschütteln über den angeblichen Multimilliardär steht den Deutschen, angesichts der eigenen Vergangenheit und AfD-Gegenwart nicht zu. Und einen Hinweis darauf, wen er nicht unbedingt als SPD-Kandidaten für 2017 sehen möchte, liefert der Text auch.

Der Text bleibt aber nicht nur bei solchen Beobachtungen stehen, sondern führt einige interessante Konzepte ein, beispielsweise das vom "Kollateralwissen": Laut Stauss werden die gesellschaftlichen Gräben immer größer, weil es weniger Gelegenheiten gibt, zufällig Wissen aufzuschnappen, das einen gar nicht interessiert. 

"Wer früher eine Tageszeitung las oder durchblätterte, nahm auch Wissen aus den Bereichen Feuilleton, Landespolitik, Weltpolitik etc. auf, selbst wenn man sich eigentlich nur für den Sportteil, Lokales oder Vermischtes interessierte. (.) Ein solches Wissen können wir in wachsenden Teilen der Wählerschaft nicht mehr voraussetzen. (.) Dieses Informationsvakuum auf der einen Seite und die Überinformation auf der anderen, führt zu einer ständig wachsenden Kluft zwischen der Infoelite einerseits und den Eskapisten andererseits. Viele Menschen stehen in ihrem Alltag, in ihrem Beruf, in ihrem Umfeld schon mit beiden Beinen in der Zukunft – andere mit einem Bein – andere leben hingegen noch ganz im Deutschland von 1990."

Was hat Trump mit uns zu tun?

Dir gefällt das? Keinen piq mehr verpassen!

Kostenlos registrieren

7,8
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied! Für 3€ /Monat.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.