Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Bernd Oswald
Autor, Trainer und Trendscout für digitalen Journalismus
Zum piqer-Profil
piqer: Bernd Oswald
Donnerstag, 11.01.2018

Warum sich Facebook für News-Anbieter immer weniger lohnt

Facebook doktort immer wieder an seinem News-Feed herum. Die letzten Experimente haben dazu geführt, dass Nachrichten seltener ausgespielt wurden. Viele Verlage berichten, dass ihre Facebook-Reichweite zuletzt gesunken ist. Dem Dilemma können sie nur entkommen, indem sie Geld für Anzeigen ausgeben. Einnahmen via Facebook zu erzielen, ging am ehesten mit Anzeigen in selbst produzierten Videos, die ja gerade das große Ding auf Facebook sind, speziell Live-Videos. Aber auch hier drohen die Verlage mit ihren eher kurzen Videos ins Hintertreffen zu geraten. Thomas Borgböhmer analysiert auf Meedia diese und weitere Facebook-Maßnahmen und wirft die Frage auf, für welchen Verlag sich ein Facebook-Engagement überhaupt noch lohnt. Sein Eindruck: Facebook will wieder persönlicher werden. Nutzer first, Verlage second.

Warum sich Facebook für News-Anbieter immer weniger lohnt
9,1
9 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 3
  1. Magdalena Taube
    Magdalena Taube · vor 5 Monaten

    Danke für den Piqd, sehr gut zusammengefasst!

  2. Frederik Fischer
    Frederik Fischer · vor 5 Monaten

    Macht in meinen Augen Sinn - für Facebook und für die Verlage.

  3. Daniela Becker
    Daniela Becker · vor 5 Monaten

    So sieht das Jeff Jarvis: medium.com/whither-n...