Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Magdalena Taube
Redakteurin
Zum piqer-Profil
piqer: Magdalena Taube
Donnerstag, 13.10.2016

Sollten JournalistInnen über Selbstmorde berichten? Ja, wenn sie es so machen

Es gehört zu den ethischen Regeln des Journalismus, über Selbstmorde – sofern es kein öffentliches Interesse gibt – möglichst leise oder gar nicht zu berichten. Die Angst vor dem Nachahmer-Effekt ist groß - und begründet. Frank Main von der Chicago Sun Times hat sich dazu entschieden, trotzdem eine große Geschichte über den Selbstmord von Kendra Smith zu verfassen. Sie erschien auf acht gedruckten Seiten und als Digital Longform im Netz. Main war selbst Zeuge geworden, als sich die 45-Jährige im Mai 2016 von dem Dach eines viergeschossigen Hauses in den Tod stürzte. Er begann, sanft und sorgfältig zu recherchieren. Brachte viele Stimmen zusammen und erzählt auf einfühlsame und dennoch faktengetreue Weise die Geschichte eines Todes. Dass die Selbstmordrate in den USA aktuell einen Höchststand erreicht hat, ist so ein Fakt. Bei Frauen im Alter von 45 bis 64 Jahren gibt es seit 1999 einen Anstieg der Suizide um 63 Prozent. Noch so ein Fakt. Darüber sollten JournalistInnen schreiben.

Sollten JournalistInnen über Selbstmorde berichten? Ja, wenn sie es so machen
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!