Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Emily Schultheis
Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Emily Schultheis
Freitag, 19.02.2021

Sloweniens Ministerpräsident kämpft gegen die Medien

Spricht man über eingeschränkte Pressefreiheit innerhalb der Europäischen Union, denkt man normalerweise an Ungarn, wo Ministerpräsident Viktor Orbán seit Jahren versucht, unabhängige Medien finanziell und politisch unter Druck zu setzen.

Aber auch in Slowenien gibt es einen Ministerpräsidenten, der gegen die Medien kämpft: Janez Jansa, der 2020 erneut an die Macht kam. Jansa, der auch an dem Tag nach der US-Präsidentschaftswahl dem ehemaligen Präsidenten Donald Trump zu seinem "Wahlsieg" gratulierte, zählt zur Gruppe populistischer Politiker in Mitteleuropa.

In seiner Amtszeit haben er und seine Regierung versucht, die Arbeit unabhängiger Journalist*innen schwieriger zu machen. Wer kritisch über die Regierung berichtet, muss mit Drohanrufen und persönlichen Beleidigungen auf sozialen Medien rechnen. ("Du kannst nicht normal arbeiten", richtete er einem Journalist in öffentlichen Medien aus.)

Nach der Veröffentlichung des Artikels hat Jansa dessen Aussagen auch gleich unter Beweis gestellt. Am Dienstag hat er wieder getwittert — diesmal, um die Autorin des Artikels mehrmals zu attackieren (sie "wurde angewiesen, nicht die Wahrheit zu sagen", schrieb er wütend). 

Sloweniens Ministerpräsident kämpft gegen die Medien

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Felix TheC
    Felix TheC · vor 8 Tagen

    Ein Grund mehr, wieso das Rechtsstaatlichkeit Prinzip der EU so wichtig ist.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.