Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Bernd Oswald
Autor, Trainer und Trendscout für digitalen Journalismus
Zum piqer-Profil
piqer: Bernd Oswald
Mittwoch, 28.06.2017

Philanthropen dieser Welt: Ihr braucht keine Scham haben das Kulturgut Journalismus zu fördern

Heute habe ich einen echten Longread ausgegraben. Aber die Viertelstunde Lesezeit für "Medien, Geld und Gebescham" ist gut investiert - für alle, die sich fragen, welche Rolle Journalismus in der Gesellschaft spielt - und was diese Rolle der Gesellschaft wert ist. Martin Krohs, der Gründer von Dekoder, definiert die Rolle von Journalismus für unsere Gesellschaft. Er sieht Journalismus nicht als Ware, sondern als Kulturgut. Und Kulturgüter sind immer schon (auch) von Stiftungen und Mäzenen finanziert worden (wie übrigens piqd.de auch. Vielen Dank Konrad Schwingenstein!). Krohs plädiert dafür, dass das in Zukunft viel öfter geschehen sollte. Das haben schon andere vor ihm getan. Was bei ihm neu ist: Er reflektiert sehr anschaulich,  warum die Geber-Nehmer-Beziehung so kompliziert ist, interessanterweise vor allem für die Geber. Und er benennt konkrete Probleme der derzeitigen Stiftungslandschaft, speziell in Bezug zu journalistischen Projekten. "Medien, Geld und Gebescham" ist ein wirklich inspirierender 15-minütiger Ausflug in die Welt der Philanthropie.

Philanthropen dieser Welt: Ihr braucht keine Scham haben das Kulturgut Journalismus zu fördern
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!