Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Bernd Oswald
piqer: Bernd Oswald
Freitag, 18.01.2019

Nach zehn Jahren Pause: Bundesregierung legt neuen Medienbericht vor

Wussten Sie, dass es seit 1976 einen Medien- und Kommunikationsbericht der Bundesregierung gibt? Damals forderte der Bundestag die Bundesregierung dazu auf, alle vier Jahre einen Medienbericht zu erstellen. So richtig regelmäßig ist der Report dann nicht erschienen, der bislang letzte ist auf das Jahr 2008 datiert, als die sozialen Netzwerke - zumindest hierzulande - noch ganz am Anfang standen. Nach zehnjähriger Pause gibt es also einen neuen Medien- und Kommunikationsbericht. Der Bericht skizziert drei "Schwerpunkte der medienpolitischen Agenda der Bundesregierung in der 19. Legislaturperiode":

1. die Auseinandersetzung mit Hass-Rede, Cyber-Mobbing und Fake News

2. den offenen Zugang zu öffentlicher Kommunikation

3. die Zukunft öffentlich-rechtlicher Medienangebote als Garant für verlässliche Informationen

Medienjournalist Günter Herkel begrüßt das Bekenntnis zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk und zur Deutschen Welle, findet aber auch, dass der Bericht auf vielen medienpolitischen Baustellen konkrete Handlungsvorschläge schuldig bleibt. Wer sich nicht selbst durch den 53-seitigen Bericht arbeiten will, ist mit Herkels Zusammenfassung gut bedient.

Nach zehn Jahren Pause: Bundesregierung legt neuen Medienbericht vor
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!