Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Alexander Sängerlaub
Publizist, Journalist, Utopist

Utopien-Wurfgeschoss & Vorreiter Constructive News als Chefredakteur @katerdemos | Medien-Erklärbär & "Stärkung digitaler Öffentlichkeit" @snv_berlin | Dozent für "Was mit Medien" u.a. @FU_Berlin | Zoon politikon, Podcaster, uvm.

Zum piqer-Profil
piqer: Alexander Sängerlaub
Mittwoch, 30.09.2020

Muckelige alte trifft schöne neue Medienwelt: Rezo bei Precht

Ich finde es ja grandios, dass man im deutschen Fernsehen auch im Jahr 2020 immer noch als Einstiegssatz "Das Internet hat die Medienwelt radikal verändert", sagen darf. So beginnt Richard David Precht seine Talksendung, in die er sich Rezo eingeladen hat. Und schon sind wir mittendrin in einer ziemlich spannenden Debatte über Meinungsmacht, Echokammern, Fake News und Medienbildung, Zersplitterung der Öffentlichkeit und was eigentlich Wahrheit ist.

Passend dazu habe ich euch die hochgeladene Sendung nicht in der ZDF-Mediathek, sondern bei YouTube gepiqt, um den Kreis quasi wieder zu schließen.

Precht und Rezo streifen dabei fast die ganze Palette dessen, was gerade beim Thema "Öffentlichkeit" in unseren Gesellschaften offen oder verdeckt wie ein Vulkan vor sich hinbrodelt. Dabei sehen wir ziemlich oft die Unterschiede zwischen den Mediengenerationen, die diametraler nicht sein könnten.

Wie beispielsweise die Fake-Flut des Netzes, die uns neue Kompetenzen  abverlangt und aber auch, so Rezo, die Grundeinstellung zu Medieninhalten in seiner Generation völlig verändert hat: Im Zweifel ist es eh Fake, was einen über das Internet erreicht – also sind die Ansprüche an Informationen dafür wesentlich höher. Wer noch Erklärungen zum Erfolg von Rezo oder MaiLab sucht, ist hier wohl auf der richtigen Spur. Dem gegenüber steht die "alte" Mediengeneration, die noch mit dem Impetus aufwuchs "Steht in der Zeitung, wird schon stimmen" und sich mit dem Internet in gleicher Weise auseinandersetzt. Und aus Studien wissen wir, dass es oft die 50+ Generationen sind, die größere Schwierigkeiten haben, Fake News zu erkennen. Bei mehr Medienbildung für die Schule könnten sich Precht und Rezo dennoch nicht einiger sein.

Zu viel mag ich aber nicht vorwegnehmen. Macht es euch muckelig auf dem Sofa, schaltet das smarte Rundfunkempfangsgerät eure Wahl an und gönnt euch 43 Minuten und 15 Sekunden Rezo bei Precht.

Muckelige alte trifft schöne neue Medienwelt: Rezo bei Precht

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.