Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Alexander von Streit
Digitale Schreibmaschine mit anarchistischem Ansatz und bürgerlicher Lebensform
Zum piqer-Profil
piqer: Alexander von Streit
Donnerstag, 29.03.2018

Mit der taz in die Rente

Als sich die taz 1978 als alternative, selbstverwaltete Zeitung gründete, war sie auf jeden Fall eine kleine Revolution, nicht nur wegen der gesellschaftlich bewegten Zeiten, in denen dies stattfand. 2018 ist diese Gründung inzwischen 40 Jahre her, die taz lebt immer noch – und ihre Protagonisten der ersten Stunde gehen in Rente. Die Medienjournalistin Ulrike Simon hat sich für ihre Spiegel-Daily-Kolumne mit einigen von Ihnen getroffen: Mit Georg Baltissen, und Jutta Lietsch, die jetzt bereits im Ruhestand sind, und mit Jan Feddersen, ebenfalls ein taz-Urgestein mit 60 Jahren diesbezüglich zumindest auf der Zielgerade. Herausgekommen ist ein kleiner, retrospektiver Einblick in dieses Medienprojekt, das sich in den Jahrzehnten seines Bestehens einen festen Platz im Spektrum der Medienlandschaft erarbeitet hat – politisch konsequent alternativ, gesellschaftlich längst etabliert.

Mit der taz in die Rente
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!