Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Simon Hurtz
SZ-Journalist, Bildblogger, Vielleser

Mag es, gute Geschichten zu erzählen.
Mag es, gute Geschichten zu lesen.
Mag es, gute Geschichten zu teilen. Das tut er hier.
Mag es gar nicht, in der dritten Person über sich zu schreiben.

Zum piqer-Profil
piqer: Simon Hurtz
Freitag, 29.04.2016

Mehr meta geht immer: Ein Piqd-Kurator schreibt über das Kuratieren

Im Kanal "Medien und Gesellschaft" muss ein bisschen Medienblase erlaubt sein. Dieser Text gehört garantiert dazu. Bernd Oswald erklärt, warum Kuratoren immer wichtiger werden und stellt einige besonders empfehlenswerte Seiten und Newsletter vor.

Insbesondere Journalisten dürften die meisten dieser Beispiele kennen; interessant sind aber die Tipps, die Bernd für das Kuratieren gibt. Außerdem kann ich mich diesem Absatz nur anschließen:

Mir persönlich helfen ausführlichere Anmoderationen und Einordnungen wie bei der Krautreporter-Morgenpost oder im Social-Media-Watchblog mehr als 80 Zeichen-Zusammenfassungen wie bei Niuws oder Blendle, die auf diesem kurzen Platz kaum mehr als eine grobe Inhaltszusammenfassung bieten können. Der Kurator soll eben nicht nur sagen, worum es geht, sondern auch, warum es sich lohnt, diesen Text zu lesen, und idealerweise die zentralen Gedanken des Textes anreißen. Beim Kuratieren ist Kontext King.

Pure Linksammlungen bieten mir selten einen Mehrwert - es sei denn, ich finde dort regelmäßig Texte, auf die ich sonst nicht gestoßen wäre. Das ist etwas beim Newsletter der wunderbaren Caitlin Dewey der Fall: Links I would gchat you if we were friends.

Je mehr Analyse, Einschätzung und persönliche Meinung ich geliefert bekomme, desto eher lese ich die Empfehlungen tatsächlich. Besonders gut gefallen mir zum Beispiel die freitäglichen Tech-Links von Johannes Kuhn oder der Messenger-Newsletter von Johannes Klingebiel (um mal zwei Kuratoren zu nennen, die hoffentlich noch nicht jeder kennt).

Mehr meta geht immer: Ein Piqd-Kurator schreibt über das Kuratieren
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 3
  1. Bernd Oswald
    Bernd Oswald · vor mehr als einem Jahr

    nachträglich noch vielen Dank für die freundliche Empfehlung, Simon!

  2. Christoph Weigel
    Christoph Weigel · vor mehr als einem Jahr

    ich finde – als medien-konsument – inzwischen auch immer mehr gefallen an kuratierten newsletters, á la "KR morgenpost". allerdings reicht mir meist auch die art der präsentation von digg.com. zum gegenchecken, ob mich meine kurator:innen auch vollständig/sinnig gepiqd haben, nutze ich das dröge newstral.de
    und für leute, die sich für wissenschaft interessieren gibt es den tollen blog "not exactly rocket science" von ed yong oder seinen (wöchentlichen) newsletter "the ed's up" [tinyletter.com/edyong209]. kann's zum ausprobieren nur empfehlen, der kann schreiben!

  3. Frederik Fischer
    Frederik Fischer · vor mehr als einem Jahr

    Mit deinen (für mich teils noch erfreulich neuen) Empfehlungen sind wir nun im 3. Meta-Level angekommen.