Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Matthias Spielkamp
Herausgeber von iRights.info, Gründer von AlgorithmWatch.org, Vorstandsmitglied Reporter ohne Grenzen
Zum piqer-Profil
piqer: Matthias Spielkamp
Dienstag, 22.03.2016

Lügenpresse? Nichts da.

Das vorgeblich stark gestiegene Misstrauen der Bürgerinnen und Bürger gegenüber den Medien jagen Presse und Rundfunk Angst und Schrecken ein. Ein wenig mehr Selbstvertrauen wäre angezeigt angesichts der Umfrage-Ergebnisse, die zum Thema vorliegen. Die zeigen, dass die aktuelle Aufregung übertrieben ist. Was sie auch zeigen: Das Misstrauen gegenüber den Medien ist immer groß. Das ist sicherlich das größere Problem.

Lügenpresse? Nichts da.
7,1
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 1
  1. Peter Schwede
    Peter Schwede · vor mehr als einem Jahr

    Ja Vertrauen bzw. Glaubhaftigkeit ist wohl das älteste Grundproblem im Journalismus und trotzdem kommt es immer noch vor, dass Autoren nicht richtig zitieren können oder ihre Meinungen mit Tatsachenberichten vermengen.

    Scheinbar gibt es kein *Mindest*-Maß an textueller Ordnung im Journalismus – zumal *oft* explizit jeder schreiben darf, was – und so bildungsfern wie – er will.