Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Medien und Gesellschaft

Krömer vs. Reichelt: Wenn Populisten Populisten interviewen

Jan Freitag
Volontariat, Arbeit, Leben
Zum piqer-Profil
Jan FreitagDienstag, 15.11.2022

Kurt Krömer ist kein Feingeist. In seinem Talkformat etwa bittet der Beliner Humor-Bohemian seit geraumer Zeit schon Prominente von Gregor Gysi bis Erika Steinbach zu Gesprächen, die eher Schlachtfeste sind. Fernab journalistischer Gepflogenheiten werden sie in Chez Krömer nicht befragt, sondern vorgeführt. Neuestes Beispiel: Julian Reichelt.

Es spricht für den gewaltbereiten Bild-Chef noch gar nicht allzu lang vergangener Tage, dass er sich dieser Dekonstruktion zielführender Diskurse ausliefert. Aber vermutlich wusste Reichelt ganz genau, was er tat. Denn die Konfrontationsstrategie seines Gastgebers bot ihm die Gelegenheit, sich in ein besseres Licht zu stellen. Und das ist, gelinde gesagt, heikel.

Der frühere "Bild"-Boss und heutige Youtuber ist bei Kurt Krömer im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu Gast. Dass dieser Mann dabei wie ein Opfer wirkt, ist fast ein Kunststück. Ein wirklich schlechtes.

So kritisch kommentieren wachsame Medien wie die Süddeutsche Zeitung das Interview, aber bildet euch bitte selbst eine Meinung und schaut die Vorabversion auf Youtube oder heute Abend linear Chez Krömer beim RBB - ein Paradebeispiel für die Echokammer-Debatten unserer Tage.

Krömer vs. Reichelt: Wenn Populisten Populisten interviewen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.