Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Magdalena Taube
Redakteurin
Zum piqer-Profil
piqer: Magdalena Taube
Donnerstag, 18.02.2016

Kommentarkrise: Wie das Coral Project die Debattenkultur im Netz verbessern will

Das Problem muss schon ziemlich groß sein, wenn Konkurrenten sich zusammenschließen, um es gemeinsam zu lösen. Doch beim Coral Project ist genau das der Fall: Die New York Times und die Washington Post haben sich zusammengetan, um die Kommentarkrise zu lösen. Gefördert wird das Ganze zusätzlich von der Knight Foundation. Die Idee dahinter: Die Kommentarkultur im Netz verbessern – vor allem in Communities rund um journalistische Angebote.

Der Name ist Programm. Ähnlich, wie es Korallenriffe Organismem ermöglichen, zu leben und zu überleben, will auch Coral Strukturen schaffen, in denen Gemeinschaften gedeihen können – mit Hilfe von Open-Source-Werkzeugen. Die entstehenden Anwendungen sollen der Allgemeinheit und insbesondere Nachrichtenwebseiten zur Verfügung stehen.

Auf der Coral-Webseite gibt es regelmäßige Updates zum Fortschritt der Projekte sowie viele spannende Beiträge rund um das Thema Community und Journalismus. Und: Die MacherInnen freuen sich über Input von RedakteurInnen und LeserInnen - auch aus Deutschland! 

Kommentarkrise: Wie das Coral Project die Debattenkultur im Netz verbessern will
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 1
  1. Christoph (Krauti)
    Christoph (Krauti) · vor fast 2 Jahren

    Hier gehts zum Forum -> community.coralproject.net/