Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Magdalena Taube
Redakteurin
Zum piqer-Profil
piqer: Magdalena Taube
Donnerstag, 09.06.2016

Geschichten zum Sprechen bringen

Was tut man, wenn man ein komplexes Thema hat, aber keine richtig gute Idee, um es als Geschichte zu erzählen? Ganz einfach: man stellt eine repräsentative Auswahl von Fällen zusammen und stellt sie nebeneinander. So kann das Publikum mit authentische Schicksalen beeindrucken und entgeht, ganz nebenbei und recht unauffällig, der Anstrengung, sich eine kohärente Storyline überlegen zu müssen. Doch wer ist repräsentativ? Die Vielfalt macht es.

Das sieht man gerade bei dieser interaktiven Story im Guardian. Zum Vergleich bitte auch etwas Aktuelles bei openDemocracy anschauen. Erstere Story, ein Beitrag zu Menschen, die in China unterdrückt werden. Letztere ein Beitrag zu Arbeitern, die menschenverachtende Bedingungen anprangern.

Vielleicht findet sich zwischen den Bildern und Stimmen dann doch ein roter Faden und es schält sich eine kohärente Geschichte heraus... Ein Format, das wir auf jeden Fall auf dem Schirm haben sollten!

Geschichten zum Sprechen bringen
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!