Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

piqer: Felix Schwenzel
Sonntag, 27.10.2019

„Eine astrein geölte Marketingmaschine, die nebenbei auch noch Getränke verkauft“

Die Jury des Bert-Donnepp-Preises hat Philipp Walulis im Januar 2019 für seine „ironische und zielgruppengerechte Umsetzung von medienjournalistischen Themen für ein junges Publikum“ ausgezeichnet (Quelle). Akustisch ist das leider eine ziemliche Zumutung, weil Philipp Walulis diese Ironie und Zielgruppenrechtmachung in seiner Stimme so stark überdosiert, dass man mitunter das Gefühl hat, einem singenden Huhn zuzuhören.

Aber abgesehen davon finde ich den hier gepiqten YouTube-Film sehenswert und interessant. Es ist natürlich keine bemerkenswerte Neuigkeit, dass Red Bull eine gut geölte Marketingmaschine ist, aber Philipp Walulis und sein funk-Team geben sich Mühe zu sezieren, wie die genau funktioniert.

Faszinierend finde ich, dass Red Bull sich mit seinem Marketing und seiner Marken-Persönlichkeit in eine Position manövriert hat, in der sie beinahe unangreifbar sind. Weder Tote auf von Red Bull gesponserten Veranstaltungen, noch Altersbeschränkungen oder Untersuchungen, die keiner einzigen in Red Bull enthaltenen Substanz (außer Koffein) eine leistungssteigernde Wirkung nachweisen konnten, würden den immer weiter steigenden Umsatz von Red Bull dämpfen.

Eher spekulativ, aber ebenso faszinierend ist die Berechnung des Werbewerts von zufällig oder absichtlich im globalen Nachrichtenstrom auftauchenden Red-Bull-Logos. Im Fall des Ibiza-Videos schätzt eine Analyse der APA-DeFacto (Quelle) den Werbewert von ein paar im Bild auftauchenden Red-Bull-Dosen auf 1,32 Millionen Euro, im Fall des Weltraumsprungs von Felix Baumgartner soll die Berichterstattung in den ersten drei Tagen einen Werbewert für Red Bull von sechs Milliarden Euro erzeugt haben.

(Ich frage mich gerade, ob dieses Walulis-Video immer noch „zielgruppengerecht“ und ironisch wäre, wenn Armin Maiwald das mit dem gleichen Text moderiert hätte. Meine Steile These lautet: ja!)

„Eine astrein geölte Marketingmaschine, die nebenbei auch noch Getränke verkauft“
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.