Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Magdalena Taube
Redakteurin
Zum piqer-Profil
piqer: Magdalena Taube
Donnerstag, 11.02.2016

Ein neues Tool erlaubt es Redakteuren der Washington Post, Inhalte in Echtzeit anzupassen

Neues aus der Entwicklungsabteilung der Washington Post: Das Werkzeug Bandito ist seit dieser Woche bei der digitalen Ausgabe im Einsatz. In dem englischsprachigen Blog-Post erklärt der Post-Programmierer Nikhil Muralidhar, welcher programmiertechnische Ansatz dahinter steckt (Achtung, es gibt Screenshots von code lines).

Zusammengefasst: Alles zielt darauf ab, die Performance von Artikeln zu verbessern, indem man in Echtzeit Tests durchführt und Bilder, Titelzeilen etc. anpasst.

Zugegeben: Der Text hat mir Kopf- und Bauchschmerzen bereitet. Denn er zeigt, wie sehr die BuzzFeedisierung des Journalismus vorangeschritten ist. Gerade deshalb muss man ihn lesen.

Ein neues Tool erlaubt es Redakteuren der Washington Post, Inhalte in Echtzeit anzupassen
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.