Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Matthias Spielkamp
Gründer von AlgorithmWatch.org, Herausgeber von iRights.info, Vorstandsmitglied Reporter ohne Grenzen
Zum User-Profil
piqer: Matthias Spielkamp
Montag, 25.04.2016

Economist: EU-Ermittlungen im Fall Android gegen Google sind gerechtfertigt

Wie es sich für den Economist gehört, beginnt der Artikel mit der Feststellung, dass "tech moguls" der EU unterstellen, deshalb wegen des Missbrauchs einer marktbeherrschenden Stellung zu ermitteln, weil die EU keine erfolgreichen Technologie-Firmen hat. Doch dann kommt auch die Prawda des "freien" Marktes zu dem Schluss, dass die Vorwürfe gegen Google gut begründet sind. (Hintergrundartikel des Economist)

Economist: EU-Ermittlungen im Fall Android gegen Google sind gerechtfertigt

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Eric Bonse
    Eric Bonse · vor mehr als 4 Jahre

    Naja. Android ist open source, der Play Store bietet jede Menge andere Browser zum kostenlosen Runterladen. Apples System ist im Vergleich viel geschlossener. Wie so oft, verkämpft sich Brüssel an unbedeutenden Nebenschauplätzen...

    1. Matthias Spielkamp
      Matthias Spielkamp · vor mehr als 4 Jahre

      Artikel gelesen? Und Hintergrund? Und das hier? https://mobilsicher.de... Die Wettbewerbskommission ist nicht so dumm, wie ihr immer unterstellt wird. Und das OS von 80 Prozent aller Smartphones (und demnächst evtl. IoT) als unbedeutenden Nebenschauplatz einzuordnen ist, nun ja, eigenwillig.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.