Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Medien und Gesellschaft

Diverse Superstars: Wenn Avengers weinen

Jan Freitag
Volontariat, Arbeit, Leben
Zum piqer-Profil
Jan FreitagDonnerstag, 01.04.2021

Das Marvel- und DC-Universum ist ein massiv männliches voller Schlagfertigkeit, Muckis, Testosteron. Mittlerweile gibt es zwar ein paar weibliche, gar nicht-weiße Superhelden, aber wie buchstäblich herrlich die übermenschlichen Kräfte im Durchschnitt sind, durfte man als Konzentrat zuletzt im Disney-Gemetzel der Avengers begutachten. Da ist es schön, dass aus dem Pulverdampf ihres Endgame nun zwei Charaktere auferstehen, die man beinahe als divers bezeichnen könnte.

Sie heißen The Falcon and the Winter Soldier, können natürlich auch einiges, was Normalsterbliche nicht können, sind darüber hinaus aber auch mal schwach, leise, verletzbar, brüchig, PoC und auch sonst meilenweit entfernt von misogynen Hormonschleudern à la Captain America. Das Fernsehkritik-Portal Seriesly Awsome stellt Staffel 1 der Serie, die auf Disney+ zu sehen ist, vor - und öffnet damit nebenbei das Fenster zu einer Seite, die sich ein bisschen nerdig, aber sehr kundig über Serien auslässt.

Und dazu zählt dann auch der zugehörige Podcast Gefaltetes N, in dem die Seite das Programm von Netflix bespricht - angenehm unaufgeregt, nie belehrend und ziemlich hingebungsvoll.

Diverse Superstars: Wenn Avengers weinen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.