Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Mohamed Amjahid
Buchautor und Journalist

Reporter, Kurator, Autor für deutsche und internationale Medien. Studium der Politikwissenschaft/Anthropologie. Themen: Weiße Mehrheitsgesellschaft, MENA, Autokratien, Kapitalismuskritik, Feminismus und kritische Theorie.

Zum piqer-Profil
piqer: Mohamed Amjahid
Montag, 23.03.2020

Der EWIGE Faschismus oder warum die AfD nicht das einzige Problem ist

Jetzt, wo sich der rechtsextreme Flügel der rechtsextremen AfD aufgelöst hat, Bodo Ramelow in Thüringen regiert und die meisten Deutschen nach #Halle und #Hanau deutlich sehen konnten, dass Rassismus tötet, ist die faschistische Gefahr gebannt... oder doch nicht? 

Dieser Essay von Enrico Ippolito ist eine wertvolle Denkhilfe, die die Sinne schärft und Sie dabei unterstützt, den täglichen Nachrichtenkonsum zu ordnen. Denn der Faschismus ist – leider – ewig. Ippolito liest und erklärt anschaulich Thesen des italienischen Schriftstellers und Theoretikers Umberto Eco. In einem kurzen Text beschrieb Eco bereits 1995 eine politische Atmosphäre, die leider auch heute noch gültig ist: 

"Der Ur-Faschismus ist immer noch um uns, manchmal in gutbürgerlich-ziviler Kleidung." 

Umberto Ecos Analyse war der Abschluss meines ersten Seminars zur politischen Theorie während meines Studiums der Politikwissenschaften. Wenn Sie aber die praktische Zusammenfassung von Enrico Ippolito gelesen haben, müssen Sie sich nicht an der Uni immatrikulieren. Dort steht nämlich alles und kompakt, was Sie über den "ewigen Faschismus" wissen müssen.

Der EWIGE Faschismus oder warum die AfD nicht das einzige Problem ist
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.