Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Bernd Oswald
Autor, Trainer und Trendscout für digitalen Journalismus
Zum piqer-Profil
piqer: Bernd Oswald
Dienstag, 14.03.2017

Das Geschäft mit der Desinformation ist nicht neu, nur die Begriffe sind es

Wir haben hier schon viel über Fake-News diskutiert, auch darüber, dass der Begriff sehr umstritten, manche finden: untauglich, ist. Trotzdem bleibt das Thema wichtig. Auf sz.de hat Georg Mascolo,  Leiter des Rechercheverbunds von NDR, WDR und Süddeutsche Zeitung, mit seinen „Fünf Vorschlägen für den Umgang mit Fake News" einen wertvollen Debattenbeitrag geliefert. Gleich im ersten Punkt nimmt er eine gute Begriffsbestimmung vor: Besser als der sehr unscharf gewordene Begriff „Fake-News", ist meistens Desinformation. Aus journalistischer Sicht finde ich die Punkte 2 „Vorhandene Beweise öffentlich machen" und 3 „Vorsicht, sich nicht als Handlanger einspannen zu lassen" besonders wichtig. Spannend ist der Text auch deshalb, weil er die aktuelle Desinformations-Thematik in einen größeren - auch historischen und politischen - Rahmen einbettet und auch Bezüge zum Cyberwar herstellt. 

Das Geschäft mit der Desinformation ist nicht neu, nur die Begriffe sind es

Dir gefällt das? Keinen piq mehr verpassen!

Kostenlos registrieren

6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.