Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Medien und Gesellschaft

Moritz Orendt

Gründer von Blogbox und Content Captain.
Ich arbeite mit Vergnügen für piqd und verschicke am Wochenende 5 Artikel-Empfehlungen als Deutschlands kleinste Sonntagszeitung.

Zum piqer-Profil
Moritz Orendt
Community piq
Montag, 08.10.2018

Ist die Facebook-Dämmerung da?

Der Traffic-Einbruch von Facebook.com ist massiv: In den letzten zwei Jahren hat die Website laut Statistik-Tool similarweb 23 Prozent der Besucher und 45 Prozent der Besuche verloren.

Klar, die Nutzung könnte sich einfach von der Website zur Facebook-App verlagert haben. Aber gleichzeitig scheint Facebook Traffic von anderen Websites einzukaufen - ein sehr ungewöhnlicher Schritt, den Facebook in den letzten Jahren nicht nötig hatte. Das spricht eher für den Verlust und nicht für die Verlagerung der Nutzung.

Selbst wenn die App und die Website Facebook weiter an Beliebtheit verliert, ist die Firma Facebook immer noch gut aufgestellt: Ihre beiden anderen Dienste WhatsApp und Instagram wachsen weiter stark.

Ist die Facebook-Dämmerung da?
6,7
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Thomas Kohler
    Thomas Kohler · vor etwa 2 Monaten

    Auch wenn viele Nutzer und Werber von Facebook genervt sind: die Alternative scheint noch nicht da zu sein. Wenn es aber etwas Vergleichbares UND Besseres gibt, dürfte der Abstieg schnell gehen.