Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Florian Meyer-Hawranek
Head of Content, PULS

Redakteur bei PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks | u.a. für den Podcast "Einfach machen" und die Reportagereihe "Die Frage" | davor: Reporter für Fernsehen, Hörfunk und Print u.a. für quer | unterwegs in München, im Netz und in Lateinamerika

Zum piqer-Profil
piqer: Florian Meyer-Hawranek
Mittwoch, 10.08.2016

Chinese wird aus Versehen Flüchtling? Ganz so einfach ist es wohl doch nicht ...

Ein chinesischer Tourist will einen Diebstahl anzeigen und gerät - zack - in die Mühlen der Bürokratie. Noch härter: in die Mühlen der deutsche Asylbürokratie. Der angebliche Tourist wird fälschlicherweise als Asylbewerber registriert, von den Behörden aufgenommen und dann auch noch länger untergebracht. Uuups.

Mega-Story: verrückt, schnell erzählt, noch schneller verbreitet. Nur ganz so einfach (und so verrückt) war es dann wohl doch nicht, hat Holger Buchwald recherchiert.

Kann solch ein Fehler passieren? Kann es sein, dass ein einfacher Rucksacktourist in die Mühlen des deutschen Asylwesens gerät und erst zwei Wochen später wieder herauskommt? Sowohl bei der Stadt Heidelberg als auch bei der Polizei schlug man am Montag angesichts dieser abenteuerlichen Geschichte die Hände über dem Kopf zusammen.
Chinese wird aus Versehen Flüchtling? Ganz so einfach ist es wohl doch nicht ...
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!