Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Bernd Oswald
Autor, Trainer und Trendscout für digitalen Journalismus

Digital Resident aus Leidenschaft. Aber ohne dabei betriebsblind zu sein. Seit 2000 bewege ich mich als Journalist und als Trainer an den digitalen Schnittpunkten von Politik, Medien und Gesellschaft. Nützliche Links habe ich schon immer gerne geteilt.

Zum piqer-Profil
piqer: Bernd Oswald
Dienstag, 25.06.2019

Bye, bye Quartz Brief: Gibt es keinen Markt für Nachrichten-Chat-Bots?

Als Quartz 2016 Nachrichten im Chat-Format anbot, war das mal eine richtige journalistische Innovation, die vom Nutzer her gedacht war und von dem Gerät, das er hauptsächlich nutzt. Gut umgesetzt war auch die Devise "Make it snackable": Nachrichten in kleine Häppchen zu verpacken: Wie tief der Nutzer einsteigen wollte, konnte er im Dialog mit der App entscheiden: "Tell me more" oder "anything else?". Die App, die später in Quartz Brief umbenannt wurde, erhielt viel Aufmerksamkeit und Lob – und fand auch einige Nachahmer: In Deutschland war das zum Beispiel die gut gemachte Resi-App. Die wurde jedoch in diesem Jahr eingestellt und das gleiche Schicksal ereilt Quartz Brief zum 1. Juli. Joshua Benton analysiert beim Nieman Lab die kurze Ära der Nachrichten-Chat-Bots und führt ein paar Gründe an, warum sie nie so richtig abgehoben sind:

There’s little evidence people want to chat with news organizations, at least not at scale, and that trying to nose our way into their private spaces isn’t always appreciated.

Kleine Ergänzung aus deutscher Sicht: Die Tagesschau bietet den Novi-Bot an, der zwei mal täglich Nachrichten zusammenfasst. Teilweise kann man auch mit ihm interagieren, aber so richtig Spaß macht das meiner Meinung nach nicht. Wie steht Ihr zu Nachrichten-Chat-Bots: Erleichtern sie Euch den Nachrichten-Konsum oder können die wirklich weg?

Bye, bye Quartz Brief: Gibt es keinen Markt für Nachrichten-Chat-Bots?
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 5
  1. Bernd Oswald
    Bernd Oswald · Erstellt vor 4 Monaten ·

    auf Product Hunt werden fünf Alternativen zu Quartz Brief vorgestellt: https://www.producthun...

  2. Christoph Z
    Christoph Z · Erstellt vor 4 Monaten ·

    Wow, ich erinnere mich an den Hype. Habe es selbst nie probiert. Und so gehts jetzt wieder zu Ende.

  3. Moritz Orendt
    Moritz Orendt · Erstellt vor 4 Monaten ·

    Das hat mir nie was gegeben. Habe es öfters ausprobiert und fand es immer fad. Habe nie verstanden, wer so etwas nutzen möchte, außer vielleicht Journalisten auf der Suche nach dem nächsten heißen Scheiß ;-)

  4. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · Erstellt vor 4 Monaten ·

    hm. Unsere Lokal zeitung bietet das an. fand ich gut - bei mehr Interesse konnte man auf den link für den kompletten Artikel klicken. Jedenfalls bisher: wurde leider auch diesen Monat eingestellt

  5. Magdalena Taube
    Magdalena Taube · Erstellt vor 3 Monaten ·

    Ich erinnere mich, sehr dunkel, an die Resi-App ... gibt es auch nicht mehr...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.