Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Magdalena Taube
Redakteurin
Zum piqer-Profil
piqer: Magdalena Taube
Montag, 28.12.2015

Big Data in die Hände der Nutzer?

In fünf Kapiteln erzählen Big-Data-Aktivisten, digitale Bürgerrechtler, Netztheoretiker und Programmierer, wie Big Data in die Hände von Nutzern gelangen könnte. Der Hintergrund: Die Relevanz von Big Data kann heutzutage nicht unterschätzt werden. Genauso wenig wie die Machtverhältnisse, die Big Data inhärent sind, ignoriert oder heruntergespielt werden können.

Datenverarbeitung wird zu einem Schlüsselfaktor für die Gestaltung unserer Gesellschaften, unserer Ökonomien und unseres Zusammenlebens. Dabei wird die Sammlung, Aufbewahrung und Analyse privater Datensets von Unternehmen, Regierungen und Geheimdiensten organisiert – intransparent, unreguliert und ohne demokratische Kontrolle.

Obwohl Internetnutzer mehr als 75 Prozent der Daten produzieren, die das Netz zu dem machen, was es ist, gibt es keine Forderung danach, dass die Daten in den Händen der Nutzer liegen sollten. Hier setzt das Projekt „Big Data in unserer Hand?“ an. Es fragt: Gibt es einen Weg, wie wir Big Data zu unseren digitalen Commons machen können?

Big Data in die Hände der Nutzer?
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.