Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Bernd Oswald
Autor, Trainer und Trendscout für digitalen Journalismus
Zum piqer-Profil
piqer: Bernd Oswald
Freitag, 11.11.2016

Bevor wir uns über Fakes aufregen, sollten wir mal genauer hinschauen, was wir selbst so teilen

Die Art, wie Donald Trump (im Netz) Wahlkampf gemacht hat, wird von manchen als Beginn einer Ära bezeichnet: der postfaktischen Ära. Das schmeckt vielen gebildeten Netzbürgern und Millenials nicht, weswegen sie sich darüber aufregen. Leider gilt auch in dieser Gruppe — zu der ich mich selbst zähle: Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. Lisa Hegemann hält uns in ihrem starken Kommentar auf t3n den Spiegel vor: Auch wir teilen zu oft und zu schnell und ohne genau hingekuckt oder gar überprüft zu haben, Texte, Bilder und Memes, die in unser Weltbild passen. Ein treffendes Plädoyer für mehr Sorgfalt und Zurückhaltung beim Teilen im Netz.

Bevor wir uns über Fakes aufregen, sollten wir mal genauer hinschauen, was wir selbst so teilen
9,4
16 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 1
  1. Leopold Ploner
    Leopold Ploner · vor 11 Monaten

    Schmerzhaft aber wahr.