Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Magdalena Taube
Redakteurin
Zum piqer-Profil
piqer: Magdalena Taube
Dienstag, 12.07.2016

Authentische Migrations- und Grenzregimeforschung

Das empfehlenswerte Journal für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung heißt „movements", empfehlenswert auch deshalb, weil es von Asylsuchenden, Geflüchteten und MigrantInnen gelesen wird. Die aktuelle Ausgabe widmet sich dem Thema „Kämpfe der Migration als Un-/Sichtbare Politiken".

Aus der Selbstdarstellung: „movements" widmet sich interdisziplinär den Bewegungen der Migration sowie den Versuchen, diese zu kontrollieren und zu regulieren. Die Zeitschrift verfolgt das Ziel, eine Migrations- und Grenzregimeforschung voranzutreiben, die selbstreflexiv und machtkritisch in das Wissensfeld der Migration interveniert."

Und weiter:

„Im Sinne einer kritischen Gesellschaftsforschung will 'movements' dazu beitragen, ein adäquates Verständnis der komplexen, heterogenen und machtförmigen Realitäten der Migration zu entwickeln und eine fundierte Kritik an den gegenwärtigen Formen der Regierung der Migration zu artikulieren."

Authentische Migrations- und Grenzregimeforschung
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!