Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Magdalena Taube
Redakteurin
Zum piqer-Profil
piqer: Magdalena Taube
Dienstag, 13.03.2018

Auch Agenturen machen Fehler: Wie sich falsche Informationen im Netz festsetzen

Die Rolle der Nachrichtenagenturen hat sich in den letzten Dekaden radikal verändert (mehr dazu in meinem piqd hier). Trotz Twitter und anderen Echtzeit-Nachrichtenquellen sind Agenturen jedoch nach wie vor wichtig. Viele Medien kopieren die Inhalte von AP, Reuters etc. und vertrauen darauf, dass diese faktisch richtig sind. Bei einem riesigen Output passieren jedoch Fehler. Im Zeitraum von einem Monat hat AP 149 Korrekturen öffentlich gemacht. Das Problem ist: Die Korrekturen werden oft nicht übernommen. Salem Solomon zeichnet nach, wie sich fehlerhafte Infos daraufhin im Netz festsetzen. Ein technischer Ausweg könnte sein, dass Agenturmeldungen eingebettet werden und dann automatisch aktualisieren, wie man es etwa von YouTube-Videos kennt.

Auch Agenturen machen Fehler: Wie sich falsche Informationen im Netz festsetzen
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!