Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Benjamin Freund
Kulturjournalist und Social-Media-Kurator

Studierter Medienwissenschaftler, Community-Manager & Kulturjournalist für DLF Nova, dpa, DW, Monopol, shelfd, Musikexpress, Galore.

Zum piqer-Profil
piqer: Benjamin Freund
Dienstag, 29.12.2020

30 Jahre wiedervereint – und nun? Dossier zu guten Wende-Podcasts

Soooo ... 2020 ist nun fast passé! Hinter uns grummelt ein Jahr der Spaltung, aber auch der Zusammenkunft - zumindest formal. Immerhin feierte die Deutsche Einheit ihren 30sten. Aber sind wir in den neuen Zwanzigern nun wirklich wiedervereint? Erst im September gab es auf Sputnik.de eine wissenschaftsjournalistische Rüge darüber, weshalb die Wissenschaft keine Wahrheit "in der Mitte" zulassen kann und darf. Aber wie ist es eigentlich um unseren wahrheitsprüfenden Blick in puncto Ost- und Westdeutschland gestellt? Liegt die Wahrheit vielleicht hier in der Mitte? Schwierig. 

Das einst gespaltene Deutschland konfrontiert uns mit einer Fülle an Wahrheiten oder viel mehr noch - an Lebensrealitäten: Treuhand, zertrennte Familien, Eltern, aufgewachsen in der DDR, Kinder, die kurz nach der Wende geboren sind. Spricht man heute über die Wende, dann spricht man zugleich immer über Perspektiven. Seien sie ostdeutsch, westdeutsch, gut situiert, aus der Arbeiterklasse, afrodeutsch, migrantisch. Diese Sichtweisen koexistieren schon lange und erst recht heute. Für einen Aufbruch von Vorurteil und Vorbehalt braucht es Einblicke in diese Geschichten.

Nachfolgend also Podcastformate, die ich für erhellend, konstruktiv und/oder wegweisend halte.

Wie schmecken Ost- und Westdeutschland? Welche Vorurteile haben wir ständig im Kopf? Und wie leicht fällt es eigentlich, die Heimat zu verlassen? In diesem Cast kommen die Kinder der Nachwende endlich zum Zug. Rike und Jule (auf piqd schon von Max Rosch kurz vorgestellt) quatschen über ihre kulinarische Sozialisation, Nazi-Klischees im Osten (Folge mit Helen Fares) und Lametta. Etwa 30 - 40 Minuten sollte man für den schnelllebigen Cast einplanen: "Wir wussten dass es gewisse Stadtteile gibt, in die wir als Kinder nicht gehen durften. Weil es hieß, es gibt dort viele Faschos."

Bis zum 3. Oktober 2020 konnte das ZDF Publikum ihre ganz persönlichen Wende-Geschichten über ein Jahr lang erzählen. 50 einprägsame Hörfolgen sind so entstanden. Erzählt zum Beispiel von Journalist*innen, Künstler*innen oder Geschwistern im Zwiegespräch. Alle kommen zu Wort. Was hier noch besonders ist? Zum Podcast ist auch noch eine Kurzfilm-Serie entstanden. Die besteht aus 11 schönen Animationsfilmen. "Es ist bis heute Gang un gebe, dass man, wenn man sich über den Osten lustig macht, im Fernsehen Sächsisch spricht - und keiner kann es."

Auch beim Tagesspiegel hat man sich 2020 mit der Einheit befasst. Entstanden ist dieser in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft und der Kommission "30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit" der Bundesregierung. Die Reihe besteht aus drei Teilen und lässt Zeitzeug*innen wie Expert*innen aus Ost und West über das eigene Land sinnieren.

War die deutsche Einheit doch nicht so erstklassig, wie sie sich damals im ersten Moment für alle anfühlte? Welche Fehler wurden gemacht, welche bleibenden Wunden geschlagen? Und was kann Deutschland heute, das inmitten der Pandemie neue Umbrüche erlebt, aus den Aufbrüchen und Abbrüchen von damals lernen.

Einzelne Podcastfolgen zum Thema

Disclaimer: Wer noch weitere tolle Podcasts zum Thema kennt und vermisst, gerne in den Kommentaren verlinken!

30 Jahre wiedervereint – und nun? Dossier zu guten Wende-Podcasts

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.