Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Ideen und Lösungen

Wie eine junge Aktivistin dem Papst in der Klimakrise hilft

Michaela Haas
Reporterin. Autorin. Coach.
Zum piqer-Profil
Michaela HaasDienstag, 09.02.2021

Diese New Yorker-Reportage empfehle ich aus zwei Gründen: Erstens wegen der ungewöhnlichen Protagonistin, einer jungen, eher schüchternen Kartographin, die besessen ist von der Idee, dem Papst bei der Bekämpfung des Klimawandels zu helfen. Dazu fliegt sie auf eigene Kosten nach Rom und schafft es bis zu einer Audienz bei ihm.

Zweitens, weil mir diese Reportage die Augen geöffnet hat. Beim Thema katholische Kirche denke ich an alle möglichen Dinge, aber nicht zuerst an den Klimawandel. Wer ist sich schon bewusst, dass die katholische Kirche mit mehr als 80 Millionen Hektar die größte Landbesitzerin der Welt ist? Und wären alle Katholiken eine Staatsbevölkerung, stellten sie mit 1,2 Milliarden Menschen das drittgrößte Land (nach China und Indien). Das heißt aber auch: Die Kirche hat einen maximal großen Hebel, mit ihrem Landmanagement und der Hilfe ihrer Anhänger Veränderungen beim Klimawandel zu bewirken, vor allem weil viele ihrer Gläubigen in Gegenden leben, die von der Klimaerhitzung stark betroffen sind.

Dem Vatikan war das offensichtlich auch nicht allzu klar, und da kommt nun Molly Burhans ins Spiel, die ausgezogen ist, dem Papst das Thema nahe zu bringen, mit Beharrlichkeit und einigem Erfolg.

Wie eine junge Aktivistin dem Papst in der Klimakrise hilft

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Ideen und Lösungen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.