Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Ideen und Lösungen

Leonie Sontheimer
Freie Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Leonie Sontheimer
Mittwoch, 23.10.2019

Wie eine Frau den Verkehr in Äthiopiens Hauptstadt revolutioniert

Hin und wieder braucht man doch einfach eine Helden-Geschichte im Feed. Oder besser: eine Heldin-Geschichte. Von einer Frau, die entgegen aller Erwartungen einen großen Gegner besiegt, erfolgreich oder reich wird, für Gerechtigkeit sorgt und daran selbst wächst. All dies vereint die hier empfohlene Geschichte von Samrawit Fikrus. Die Äthiopierin hat es "ohne Kumpels, Kontakte und Kapital" geschafft, den Verkehr in Addis Abeba zu revolutionieren.

Ihr Unternehmen Ride ist ein Fahrtenvermittlungsdienst, ähnlich wie Uber. Nur dass es Uber in Äthiopien nicht gibt. Wer in Addis Abeba von A nach B kommen will, „ridet“.

Dank Ride sei der Verkehr in Addis Abeba schneller, sicherer und gerechter geworden, schreiben die deutschen Autoren Sophia Bogner und Paul Hertzberg, die beide derzeit auf dem afrikanischen Kontinent leben und arbeiten. Sie erzählen Fikrus Werdegang nach, begleiten sie auf einer Taxi-Fahrt und geben einen Einblick in die innovative digitale Szene in Äthiopien. Der Text erschien in einer der letzten Ausgaben von brandeins. Aber wie gesagt: eine Heldin-Geschichte kann man immer wieder im Feed gebrauchen.

Wie eine Frau den Verkehr in Äthiopiens Hauptstadt revolutioniert
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Ideen und Lösungen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.