Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Ideen und Lösungen

Michaela Haas
Reporterin. Autorin. Coach.
Zum piqer-Profil
piqer: Michaela Haas
Donnerstag, 30.04.2020

Wegen besserer Luft infolge Corona: 11.000 Tote weniger

Die Straßen sind leer, die Fabriken stehen still und die Folgen zeigen sich in der Luftqualität: Eine neue Studie des Centre for Research on Energy and Clean Air kommt zu dem Schluss, dass die gesündere Luft massive Auswirkungen auf unsere Gesundheit hat. Allein in Europa werden dadurch 11.000 Menschenleben gerettet werden, entwickeln 6.000 Kinder weniger Asthma und werden 1.900 Notarztbesuche vermieden.

Natürlich wäre es fatal, die Pandemie schönzureden. Sie hat inzwischen weltweit mehr als 220.000 Menschenleben gekostet. Aber gleichzeitig gibt uns der Stillstand einen Einblick in eine Vision, wie es aussieht, wenn wir fossile Brennstoffe drosseln.

Compared with the same period last year, levels of nitrogen dioxide have fallen by 40% while tiny particulate matter – known as PM2.5 – is down 10%, which means that people without Covid-19 can breathe easier. These two forms of pollution, which weaken the heart and respiratory system, are together normally responsible for about 470,000 deaths in Europe each year.
Deutschland profitiert übrigens laut der Studie in Europa am meisten:

They found the highest number of avoided pollution deaths in Germany (2,083), followed by the UK (1,752), Italy (1,490), France (1,230) and Spain (1,083). By disease, almost 40% of the fatality reductions were related to heart failure, 17% from lung ailments such as bronchitis and emphysema, and 13% each from strokes and cancer. The others were infections and diabetes.

Weltweit sind die Zahlen natürlich noch viel beeindruckender, vor allem in China und Indien. Meine Hoffnung ist, dass wir den Stillstand nutzen, unsere Industrien und unseren Straßenverkehr schneller und nachhaltiger auf saubere Energiequellen umzustellen.

Wegen besserer Luft infolge Corona: 11.000 Tote weniger
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Ideen und Lösungen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.