Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Ideen und Lösungen

"Want Girl? Very Young!" Strategien gegen Sextourismus

Michaela Haas
Reporterin. Autorin. Coach.
Zum piqer-Profil
Michaela HaasDonnerstag, 14.02.2019

Weil ich als Korrespondentin viel in Asien gereist bin, geht mir das Thema besonders nahe: Sextourismus. Wie oft habe ich in Thailand, Sri Lanka oder Indien mit Grauen beobachtet, dass sehr, sehr junge Mädchen – Kinder noch – mit viel älteren Männern auf Hotelzimmern verschwinden. Wenn die Touristen mit den einheimischen Kindern neben mir beim Hotelfrühstück saßen, hätte ich kotzen können.

Aber eingeschritten bin ich nie. Genau wie eine der Protagonistinnen in diesem Artikel werfe ich mir das bis heute vor, aber wenn man da sitzt, fühlt man sich hilflos.

Umso besser finde ich die Initiative des Deutschen Reiseverbandes, Tourismusmitarbeiter und Reisende darin zu unterstützen, bei solchen Szenen einzugreifen.

Die Reportage in der Süddeutschen Zeitung hat konkrete Links und Hinweise, wohin sich Reisende wenden können, und wie man einschreiten kann, zum Beispiel über die Meldeplattform www.nicht-wegsehen.net, auf der Urlauber auffällige Beobachtungen dem Bundeskriminalamt (BKA) oder der Kinderschutzorganisation Ecpat mitteilen können.

Wie aber geht man als Hotelmitarbeiter mit einem Verdachtsfall im eigenen Hotel um? Wie als Reiseleiter mit einem Verdächtigen in der Gästegruppe? Die Teilnehmer üben in Rollenspielen, wie sie reagieren könnten, wenn beispielsweise ein Gast mit einem vermutlich minderjährigen einheimischen Kind aufs Zimmer gehen will: sich die Papiere zeigen lassen. Hilfe holen, den Manager, der dann hoffentlich nicht einknickt.

Weil man ja selbst auch zahlender Gast und Kunde ist, und je mehr Menschen das nicht hinnehmen, desto mehr werden sich auch Hotelmitarbeiter dagegen engagieren. Den Kindern zuliebe.



"Want Girl? Very Young!" Strategien gegen Sextourismus
KOSTENPFLICHTIGKOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 1
  1. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · vor mehr als 3 Jahre

    oh oh schwierig. Sicher wird so "nur" verdrängt aus den hotels hinaus; aber ok dadurch dass es schwerer wird werden auch einige abgehalten. und sie können sich nicht mehr einreden, dass sie "denen" helfen würden etc.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Ideen und Lösungen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.