Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Ideen und Lösungen

Neues Schulfach in Italien: Klimawandel

Gabriele Feile
Ich selbst. Botschafterin & Brückenbauerin.

...die mit dem Schmetterling.
Meine Intention: Ziemlich weite Blickwinkel beisteuern, meistens aus der Luft. Meine Botschaften: http://gabyfeile.de/botschaften

Zum User-Profil
Gabriele FeileMittwoch, 06.11.2019

Italiens Bildungsminister Lorenzo Fioramonti will ab dem nächsten Schuljahr das neue Fach "Kimawandel" einführen. Und damit wäre Italien das erste Land, das die Lehrpläne anpasst.


Ab September 2020 sollen sich Schüler 33 Stunden im Jahr, in der Schulzeit also etwa einmal pro Woche, mit Themen rund um den Klimawandel auseinandersetzen. Das neue Fach ist demnach verpflichtend für alle Schulklassen.

Die Inhalte werden an die Klassenstufen angepasst. Und damit nicht genug: auch in anderen Fächern soll das Thema "Klimawandel" präsenter werden:


Anstatt einfach nur über Orte und Länder zu sprechen, wolle man sich in Geografie beispielsweise den menschlichen Einfluss auf unterschiedliche Gebiete der Erde anschauen.


Ich finde das eine konsequente Entscheidung und drücke die Daumen, dass sich dies nachhaltig durchsetzt. Dennoch ist es natürlich keine Lösung für die akute Klimakrise. Ohne aktive und massive Reduktion des CO2-Ausstoßes jetzt, hier und von den Verursachern nützen auch die schönsten Lehrpläne nichts.

Neues Schulfach in Italien: Klimawandel

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Ideen und Lösungen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.