Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Ideen und Lösungen

Mit Bioökonomie zu mehr Nachhaltigkeit: Das EU Projekt MAGIC

Ole Wintermann
Zum piqer-Profil
Ole WintermannFreitag, 23.04.2021

Das EU-Projekt MAGIC, an dem die Universität Hohenheim beteiligt ist, befasst sich mit der Frage, in welcher Weise Flächen, die sich für den Anbau von Lebensmitteln nicht (mehr) eignen, für den Anbau von robusteren nachhaltigen Rohstoffen geeignet sein könnten. Diese Fläche entspricht allein in Europa ungefähr der Fläche Frankreichs. Der Anbau selbst wie auch die Pflanze müssen nachhaltig sein und dürfen nicht zu einem weiteren Abbau der Biosphäre beitragen. Zudem dürfen die Pflanzen und die mit ihnen genutzte Fläche nicht in Konkurrenz treten zur eigentlichen Nahrungsmittelproduktion.

Die Projektleitenden suchen ein- wie auch mehrjährige Pflanzen (bis zu 20-jährige) aus, die ganzheitlich genutzt werden können und nicht zu ausgelaugten Böden führen. Gemeinsam mit den Landwirten, denen diese Flächen gehören, werden detaillierte Schritte vom Aussetzen bzw. der Aussaat, über die Pflege bis hin zur Ernte abgesprochen, da es sich meist um vorher bezüglich der Behandlung unbekannte Pflanzen handelt. Ziel ist aber für die Projektverantwortlichen stets, dass der Landwirt dadurch keinen unnötigen Mehraufwand hat, sondern dass er im Gegenteil den Ertrag seiner Flächen steigern kann. Dabei hat sich gezeigt, dass der Aufwand für Pflege und Düngung direkt davon abhängen, in welcher Weise die ausgewählte Pflanze auf die Standortbedingungen abgestimmt ist.

Die abgeernteten Pflanzen werden dann zur Herstellung biobasierter Kunststoffe, Chemikalien, Schmierstoffe oder Arzneien verwendet.

Die Kartierung der Flächen ist über die Projektseite öffentlich zugänglich. Gleiches gilt für die wissenschaftliche Auswertung der Projektergebnisse

Mit Bioökonomie zu mehr Nachhaltigkeit: Das EU Projekt MAGIC

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Ideen und Lösungen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.