Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Ideen und Lösungen

Ole Wintermann
Zum piqer-Profil
piqer: Ole Wintermann
Freitag, 09.10.2020

Eine Lösung für globale Umweltprobleme? Der Grüne Nobelpreis

Prince William und Sir David Attenborough haben gemeinsam einen “Nobelpreis für Umweltschutz” ins Leben gerufen. Innerhalb der nächsten 10 Jahre sollen 50 Lösungen für Umweltprobleme identifiziert werden, die der Rettung unserer Lebensgrundlagen dienen. Jede einzelne Lösung (5 pro Jahr) soll mit 1 Million Brit. Pfund unterstützt werden. Der Titel des Preises soll in Anlehnung an die Moonshot-Rede von Präsident Kennedy “Earthshot Prize” lauten. Es soll hierbei speziell um Projekte gehen, von denen eine weltweite Skalierung erwartet werden kann.

Thematische Schwerpunkte des Preises sollen sein:

  • Naturschutz
  • Saubere Luft
  • Rettung der Ozeane
  • Vermeidung von Müll
  • Klimaschutz

Um den Preis können sich Einzelpersonen, Schulen, Regierungen, NGOs, Banken oder Unternehmen bewerben. Das Preisgeld und die Aufmerksamkeit sollen als Katalysator auch “schräger” Ideen dienen, die anderweitig keine Chance auf Verwirklichung hätten. Es muss für die Umsetzung der Idee genutzt werden. Benannt werden können die Kandidaten ebenfalls durch jede Person oder Institution weltweit. Die Auswahl erfolgt durch eine internationale Auswahl von bekannten Persönlichkeiten. Das Preisgeld wird durch ein Netzwerk von Einzelpersonen und Institutionen finanziert, die auch dafür Sorge tragen werden, dass die ausgewählten Ideen umgesetzt werden.

Warum soll dieser Preis gerade jetzt ausgelobt werden. Sir David Attenborough bringt es auf den Punkt:

"Suddenly we actually see the writing is on the wall."

Wer mag ihm da noch widersprechen?

Eine Lösung für globale Umweltprobleme? Der Grüne Nobelpreis

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Ideen und Lösungen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.