Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Ideen und Lösungen

Ein Rotes Kreuz zur Rettung von Twitter?

Michaela Haas
Reporterin. Autorin. Coach.
Zum piqer-Profil
Michaela HaasSonntag, 17.01.2021

Es war richtig, Trump aus den Internetdiensten rauszuwerfen.

Das finde ich auch.

Die Sperrung des Aufwieglers Trump auf fast allen wichtigen Internet-Kanälen zeigt bereits Wirkung: Die Zahl der Falschnachrichten über die US-Wahlen nahm seither um 73 Prozent ab. 

Ich finde sogar, Twitter, Facebook & Co hätten schon viel früher und entschiedener gegen Falschinformationen und Online-Hass vorgehen müssen.

Gleichzeitig aber bereitet nicht nur mir die Macht der Internetkonzerne Unbehagen. Trumps Anhänger und seine Vasallen bei Fox News schreien bereits lauter über die "Zensur" als über die Gewaltausbrüche, die zur Suspendierung der Konten führten. (Ich setze Zensur in Anführungsstriche, weil Trump ja nach wie vor eine ganze Pressemannschaft hat, mit der er seine Ansichten in die Welt setzen kann.)

Deshalb piqe ich diesen SZ-Text von Andrian Kreye. Über die Frage, die er aufwirft, würde ich gerne mit euch diskutieren: Wer soll die Netzwerke kontrollieren?

Ein vernünftiges Kontrollorgan darf weder aus der Netzwelt selbst noch aus der aktiven Politik kommen. Nicht einmal die Vereinten Nationen oder die EU wären mit ihren endlosen Proporzkämpfen ein Vorbild. Nur eine wirtschaftlich unabhängige, nichtstaatliche Organisation könnte ein freies Netz garantieren. Das Rote Kreuz mit dem Roten Halbmond wäre ein Vorbild, eine Organisation, die einen so strengen Anspruch an die eigene Neutralität hat, dass sie sich in ihrer mehr als 150-jährigen Geschichte eine Autorität erarbeiten konnte, die fast alle Welt anerkennt.

Finde ich interessant. Was meint ihr? 

Ein Rotes Kreuz zur Rettung von Twitter?
KOSTENPFLICHTIG KOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Ideen und Lösungen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.