Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Ideen und Lösungen

Emran Feroz
Emran Feroz
Community piq
Freitag, 30.11.2018

Warum eine Klage gegen die CIA der richtige Weg ist

Vor genau 16 Jahren wurde der unschuldige Afghane Gul Rahman von der CIA in Afghanistan zu Tode gefoltert.

Er verschwand in einem der berühmt-berüchtigten Geheimgefängnisse. Man sah ihn nie wieder. 

Der Fall Gul Rahman sorgte in den letzten Jahren immer wieder für Schlagzeilen. Er war einer von vielen Afghanen, der von den Amerikanern als "Terrorist" betrachtet und deshalb getötet wurde. 

Seinen Leichnam hat die CIA nie freigegeben, weshalb Gul Rahmans Familie ihn nie ordentlich bestatten konnte.

Dies soll sich nun ändern. Die amerikanische NGO ACLU - eine bekannte Bürgerrechtsunion - will nun rechtlich gegen die CIA vorgehenSie vertritt Rahmans Familie und macht vom Freedom of Information Act Gebrauch. 

Die Frage ist konkret gestellt: Was taten die US-Agenten mit dem Leichnam von Gul Rahman?

Man kann nur hoffen, dass sie das bald erfahren. Ein Schritt in die richtige Richtung ist die Klage gewiss. 

Warum eine Klage gegen die CIA der richtige Weg ist
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!