Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Ideen und Lösungen

Daniela Becker
Umweltwissenschaftlerin und Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Daniela Becker
Montag, 11.01.2021

Champs-Elysée: Um die Hälfte weniger Autos, mehr Platz für Menschen

Die Champs-Elysée ist, was man früher eine „Prachtstraße“ nannte. Von der Pracht ist aber nicht mehr viel zu sehen, denn die 3.000 Autos, die dort pro Stunde durchlärmen und die Luft verschmutzen, machen aus dem Prunkbau einen recht unwirtlichen Ort.

Aber so soll es nicht bleiben. Die 1,9 km lange Strecke im Zentrum von Paris soll nach den Plänen der Bürgermeisterin von Paris, Anne Hidalgo, in einen "außergewöhnlichen Garten" verwandelt werden. Dazu wird die Stadtregierung 250 Millionen Euro bereit stellen.

The Champs-Élysées committee has been campaigning for a major redesign of the avenue and its surroundings since 2018.

“The legendary avenue has lost its splendour during the last 30 years. It has been progressively abandoned by Parisians and has been hit by several successive crises: the gilets jaunes, strikes, health and economic,” the committee said in a statement welcoming Hidalgo’s announcement.

“It’s often called the world’s most beautiful avenue, but those of us who work here every day are not at all sure about that,” Jean-Noël Reinhardt, the committee president said in 2019.

Das Komitee hatte eine öffentliche Konsultation darüber durchgeführt, was mit der Allee gemacht werden sollte. Die Pläne beinhalten die Ziele

• 50 Prozent weniger Platz für Autos

• mehr Platz für Fußgänger und Grünflächen, zum Erholen

• Viele Bäume, um die Luftqualität zu verbessern

Der Architekt, der für die Überarbeitungspläne verantwortlich ist, sagte, die Champs-Élysées seien zu einem Ort geworden, der die Probleme von Städten auf der ganzen Welt zusammenfasse, "Verschmutzung, der Platz des Autos, Tourismus und Konsumismus", und müsse neu entwickelt werden, um "ökologisch, wünschenswert und inklusiv" zu sein.

Zu den Plänen gehört auch die Neugestaltung des Place de la Concorde - dem größten Platz von Paris - am südöstlichen Ende der Allee, die vom Rathaus als "städtische Priorität" bezeichnet wird. Es ist geplant, dass diese Umgestaltung vor den Olympischen Spielen abgeschlossen sein wird. Das Ziel ist es, die Champs-Élysée bis 2030 umzugestalten.

Einmal mehr macht Paris, allen voran ihre visionäre Bürgermeistern Anne Hidalgo, vor, wie sich durch übermäßigen Autoverkehr zerstörte Städte in recht kurzer Zeit in klimaresistentere Lebensstätten für Menschen verwandeln lassen – sofern der politische Wille vorhanden ist.

Champs-Elysée: Um die Hälfte weniger Autos, mehr Platz für Menschen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · vor 11 Tagen

    wunderbar. Stadtleben für die Menschen mit den Menschen. Mit fast keinen autos.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Ideen und Lösungen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.