Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Ideen und Lösungen

Benötigen Pflanzen, Gewässer und Tiere eine Rechtspersönlichkeit?

Ole Wintermann
Zum piqer-Profil
Ole WintermannMontag, 04.07.2022

Dieser Text von Wired.com beschäftigt sich aus rechtsphilosophischer wie auch aus Sicht der politischen Theorie mit der Frage, ob durch eine Anwendung des Habea Corpus-Prinzips auf nicht-menschliche Tiere, sowie Pflanzen und Gewässer Umweltschäden und die Schädigung der Biosphäre vermieden werden könnten.

In den letzten Jahren gab es in Ländern wie Indien, Ecuador, Kolumbien oder Neuseeland gerichtliche Entscheidungen zugunsten von Tieren und Gewässern, die allein dadurch ermöglicht wurden, dass diesen das Habea Corpus (ich habe einen „Körper“ und kann daher als Person vor Gericht auftreten) Prinzip zugebilligt wurde oder aber dadurch, dass Gewässern ein eigener aus sich selbst - und nicht aus seinem Verhältnis zum Menschen heraus - erwachsener Schutzanspruch zugesprochen wurde. Das Bemerkenswerte ist daran, dass Umwelt und Tieren nicht erst dann Schutz gewährt wird, wenn deren Nicht-Schutz auch den Menschen schädigen würde.

Der Autor stellt einerseits fest, dass dieses Umdenken, das auch bei der Frage autonom agierender KI notwendig sein wird, eine essenzielle Voraussetzung für den zukünftigen Schutz der Umwelt darstellt und damit nicht nur ein rechtsphilosophisches sondern ganz praxisnahes Thema ist. Andererseits bezweifelt er aber die Breitenwirkung des Umdenkens, da das gesamte Rechtssystem der Menschen auf ihre Existenz neben und außerhalb der Umwelt ausgerichtet ist und eine Rücksichtnahme auf Tiere und Natur gar nicht vorgesehen ist. 


Benötigen Pflanzen, Gewässer und Tiere eine Rechtspersönlichkeit?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Ideen und Lösungen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.