Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Ideen und Lösungen

Maximilian Rosch
Online-Redakteur und Community-Manager bei piqd

Seit März 2017 für piqd in Berlin und Leipzig.

Zum piqer-Profil
Maximilian Rosch
Community piq
Donnerstag, 19.09.2019

Alles Einzelfälle? Bastian Berbner sucht (und findet) Geschichten gegen den Hass

Ich bin zugegebenermaßen ein Freund von konstruktiven Geschichten und von positiven Erzählungen, gerne auch mit Happy End. Deshalb war ich wirklich gespannt, als ich Ende August auf Twitter von Bastian Berbners Podcastreihe "180 Grad: Geschichten gegen den Hass" las, weil sie mehr versprach. Eben nicht nur gut oder schlecht, sondern irgendwas dazwischen mit Kontext, wissenschaftlicher Unterfütterung und der skeptisch-kritischen Perspektive von piqerin Alexandra Rojkov. Allein der "heitere Schlagabtausch" zwischen ihr und Berbner ist das Reinhören wert.

Beim Joggen hörte ich die erste Folge (auch unten verlinkt und anzuhören) über ein Hamburger Ehepaar mit gefestigten Vorurteilen gegenüber Muslimen, Sinti und Roma. Die persönliche Begegnung mit einer Roma-Familie veränderte die beiden Rentner, diese Familie wird ihre Familie. Ihre Vorurteile haben sie teilweise dennoch behalten.

In Folge zwei stellt Berbner die Geschichte eines Nazis und eines Punks aus Wismar vor, die auf Initiative des Wismarer Weltenbummlers Peter Cipra gemeinsam mehrere Wochen durch Namibia reisten. Menschlich verstehen sich die beiden während der Reise gut, was beider Weltbild zumindest ein wenig erschüttert. Schaffen es Begegnung und Austausch Vorurteile und Hass bei allen Menschen abzubauen und gar ins Gegenteil umzukehren? Der Nazi ist jedenfalls immer noch Nazi und heute Kopf eines mecklenburgischen Dorfes, indem fast nur Gleichgesinnte leben.

Die dritte Folge führt Berbner und Rojkov zu Jamal, einem jungen Muslim aus Aarhus in Dänemark. Nach einer prinzipiell unberechtigten Terrorismusbeschuldigung verlor er das Vertrauen in den Staat, nach einem weiteren Schicksalsschlag radikalisierte er sich. Und dennoch schafften es ein Präventivbeamter der örtlichen Polizei und ein muslimischer Mentor ihn wieder in die Gesellschaft zurückzuholen. Zuzuhören und nicht vorzuverurteilen funktionierte auch in den meisten weiteren Fällen.

Fazit: Meine Erwartung wurde mehr als erfüllt. Dicke Hörempfehlung!

Alles Einzelfälle? Bastian Berbner sucht (und findet) Geschichten gegen den Hass
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · Erstellt vor etwa einem Monat ·

    Achso, nicht zu vergessen: Bastian Berbner hat die Recherche die hinter dem Podcast steckt auch aufgeschrieben. https://mojoreads.com/...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Ideen und Lösungen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.