Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Literatenfunk

lieder an das große nichts – Geistesblüten

Andreas Merkel

Sachbuchautor über Romane in Berlin. Letzte Veröffentlichung: "Mein Leben als Tennisroman" (Blumenbar). Kolumne "Bad Reading" im Freitag (das meinungsmedium).

Zum piqer-Profil
Andreas MerkelFreitag, 30.04.2021

Mitten in der Pandemie plötzlich wieder Lust, andere Buchmenschen für Portraits zu treffen. Mit Juliane Liebert ist der Zug leider abgefahren. Die Chance wurde bereits im letzten Sommer vertan, als ich erfolglos versuchte, hinter die Geheimnisse (oder Konflikte) eines Lyrik-Lektorats zu kommen.

Dafür bin ich gestern, um auch mal wieder aus Ostberlin rauszukommen, extra zum Walter-Benjamin-Platz geradelt und hab mir den neuen, wieder mal opulent gestalteten Geistesblüten-Katalog der Autorenbuchhandlung besorgt. 288 Seiten, null Euro und ALLES, was in diesem Frühjahr rauskommt, drin. Von Ottessa Moshfegh bis Judith Hermann, alle mit extra eigentümergeführten Exklusiv-Interviews ("Lieber Peter Richter, endlich 'August'!").

Juliane Liebert, deren Debüt-Gedichtband lieder an das große nichts (Suhrkamp) jetzt endlich unter großem Feuilleton-Beifall erschienen ist (Riesenportrait in der neuen Wochenend-Berliner), ist im Geistesblüten-Katalog gleich zwei Mal vertreten. Sie wird interviewt und portraitiert selbst Joachim Sartorius zu dessen 75. Geburtstag:

"War das Jahr nur Warten und Onanie?" haben sich im Lockdown wohl viele gefragt. Aber in Sartorius' Welt ist Sinnlosigkeit nicht der Normalzustand. Zumindest besteht immer noch die Hoffnung, dass es so etwas wie einen ewigen Kreislauf aus (Spuren-)Lesen und Schreiben gibt.

Das Foto zu ihrem eigenen Katalog-Portrait (aus irgendeinem Instagram-Grund oft in Strumpfhosen) wurde übrigens vom ehemaligen "Andy Warhol's Interview"-Kollegen Claude Gerber gemacht, den ich immer als "lieber Claude" anmailte und der aber überhaupt kein Mann ist.

Bevor einem ganz schwindelig wird von soviel Past und Buzz-Talk, hier noch schnell mein Liebert-Lieblingsgedicht, das ich mir mit dem kritischen taz-Rezensenten Jens Uthoff (unten verlinkt) teile:

na einer muss ja auch die battlerapper trösten

komm lass mich meinen kopf in deinen legen

ich bin der spiele so müde, selbst die messer

haben das stechen satt und das schneiden

und das steak will wachsen zum tier

und einer muss doch auch die battlerapper trösten

wenn sie in tränen aufgelöst in ihren jaguaren

kauern, und einer muss doch die berge glätten

bis sie flach sind wie hotelbetten gegen drei am nachmittag

Und heute kommt die neue Haftbefehl.

lieder an das große nichts – Geistesblüten

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Literatenfunk als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.