Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Literatenfunk

Der Wal und das Ende der Welt. (Erstaunlich zutreffend)

Gabriele Feile
Ich selbst. Botschafterin & Brückenbauerin.

...die mit dem Schmetterling.
Meine Intention: Ziemlich weite Blickwinkel beisteuern, meistens aus der Luft. Meine Botschaften: http://gabyfeile.de/botschaften

Zum User-Profil
Gabriele FeileSamstag, 05.12.2020

Das Original von John Ironmonger ("Not forgetting the whale") erschien bereits 2015, die deutsche Übersetzung erst 2019. Mit erstaunlich gutem Timing: denn das, was im Buch geschieht, passiert uns 2020 "in echt": eine weltweite Pandemie, die auf einen Grippevirus zurück geht.

Aus der Buchbeschreibung:

Erst wird ein junger Mann angespült, und dann strandet der Wal. Die dreihundertsieben Bewohner des Fischerdorfs St. Piran spüren sofort: Hier beginnt etwas Sonderbares. Doch keiner ahnt, wie existentiell ihre Gemeinschaft bedroht ist. So wie das ganze Land. Und vielleicht die ganze Welt. Weil alles mit allem zusammenhängt. John Ironmonger erzählt eine mitreißende Geschichte über das, was uns als Menschheit zusammenhält. Und stellt die wichtigen Fragen: Wissen wir genug über die Welt, in der wir leben? Was brauchen wir, um uns aufgehoben zu fühlen? Und was würdest du tun, wenn alles auf dem Spiel steht?

Gestern habe ich das Buch bei mojoreads rezensiert und die Rezension getwittert. Das hat der Autor himself, John Ironmonger, zum Re-Tweeten genutzt und, um mir auf Twitter zu folgen.


https://twitter.com/jwironmonger/status/1334844396337033220


So ist es doch sehr stimmig, dass ich die Rezension jetzt hier piqe.


Das Buch ist für all diejenigen, die gerne "Positive Vibes" inmitten von Chaos und Unsicherheit mögen, für alle Menschen- und Tierfreund:innen, für Bankerinnen, Ex-Banker, Analystinnen, Wahrsager, Prophetinnen, Gläubige, Nicht-Glaubende, Zweifelnde und Fans von Rutger Bregmans "Im Grunde gut".

Lesen, verschenken, verleihen und nochmals lesen!


Der Wal und das Ende der Welt. (Erstaunlich zutreffend)

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · vor 11 Monaten

    gekauft. bei mojo :)
    ...eigentlich solltest du da jetzt die credits bekommen haben.

    1. Gabriele Feile
      Gabriele Feile · vor 11 Monaten

      Danke dir. Hat geklappt :-). Viel Freude beim Lesen.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Literatenfunk als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.