Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Literatenfunk

Mascha Jacobs
Journalistin und Mitherausgeberin von Pop. Kultur und Kritik
Zum piqer-Profil
piqer: Mascha Jacobs
Freitag, 11.12.2020

Dear Reader #31: Zu Gast: Anne Waak

Eine neue Folge von Dear Reader ist online. Mein Gast dieses Mal: Anne Waak. Die Journalistin und Autorin hat gerade in der Edition Körber ihr Buch „Wir nennen es Familie. Neue Ideen für ein Leben mit Kindern“ veröffentlicht. Für dieses Buch hat die 1982 in Dresden geborene Sachbuchautorin Familien begleitet und porträtiert, die ihre Kinder abseits der heteronormativen Kleinfamilie großziehen. Denn die Indizien häufen sich, dass ein immer größer werdender Teil der Menschen unter den Belastungen dieser scheinbar unverrückbaren Norm leidet, ihr nicht entsprechen kann oder will. Wie das scheinbar naturgegebene und an Blutsbande geknüpfte Modell historisch gewachsen ist, welche außereuropäischen und ganz anders organisierten Formen des Zusammenlebens mit Kindern möglich sind, und wie die kinderlose Autorin selbst eine andere Form der Beziehung zu Kindern lebt, darüber haben wir uns unterhalten. Wir sprechen über die Biografie von Anne Waak und was das mit Wein zu tun hat, riskante Lebensentwürfe und über vergessene Buchenden, selbst wenn die Bücher noch so toll sind.

Anne Waaks mitgebrachte Lieblingsbücher sind: „Messy Lives: Für ein unaufgeräumtes Leben“ von Katie Roiphe (übersetzt von Kirsten Riesselmann 2018 bei Ullstein erschienen), „My Year of Rest and Relaxation“ von Ottessa Moshfegh (Penguin Press 2018) und „Lincoln im Bardo“ von George Saunders (aus dem amerikanischen Englisch von Frank Heibert und ebenfalls 2018 bei der Büchergilde erschienen).

Anne Waak arbeitet als freie Journalistin, unter anderem für Monopol, Zeit Online und die Süddeutsche Zeitung. Sie ist gemeinsam mit Ingo Niermann und Joachim Bessing Herausgeberin des „Online-Archivs für literarischen Journalismus“: waahr.deSachbücher hat sie bislang schon zu sehr unterschiedlichen Themen verfasst: „Hartz IV und wir. Protokolle“ (als Ebook über waahr.de), „Der freie Tod. Eine kleine Geschichte des Suizids“ (Blumenbar) und „Kriegskinder“ (Hatje Cantz).

DEAR READER ist eine Koproduktion von detektor.fm und piqd.de.

Dear Reader #31: Zu Gast: Anne Waak

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Literatenfunk als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.