Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Literatenfunk

Das AfD-Parteiprogramm und ich

Quelle: privat

Saša Stanišić
Mit slow erhitzten antiquarischen Stühlen jonglieren
Zum piqer-Profil
piqer: Saša Stanišić
Dienstag, 16.05.2017

Das AfD-Parteiprogramm und ich

Irgendwas raschelt im Keller. Ich runter, da schabt das AfD-Parteiprogramm mit dem Zehennagel passiv-aggressiv im Staub der Geschichte rum.

Ich: "Servus, Parteiprogramm!"

Das Parteiprogramm: "Deutsch, Bitte. Die Nationalsprache ist das Herz einer Kulturnation. An deutschen Schulen darf es kein Zurückweichen des Deutschen vor Einwanderersprachen geben."

Ich so: "Achso. Wir könnten feine Menschen sein, aber selbst in Arkadien gibt es mißmutige Geister, nicht wahr?

Das Parteiprogramm: "Der in Europa bereits stattfindende Kulturkampf zwischen Abendland und dem Islam als Heilslehre und Träger von nicht integrierbaren kulturellen Traditionen und Rechtsgeboten kann nur abgewendet werden durch ein Bündel von defensiven und restriktiven Maßnahmen, die eine weitere Zerstörung der europäischen Werte des Zusammenlebens aufgeklärter Bürger verhindern."

Ich so: "Wie, noch weniger offene Schalter in Postfilialen?!"

Das Parteiprogramm: "Nee, mehr Texte von Botho Strauß."

Ich so: "Stimmt, der will auch bloß "aufklären"."

Das Parteiprogramm: "Und die Aufklärung ist sehr gut! Sehr gutes Zeitalter! Die deutsche Leitkultur fußt ja auf den Werten des Christentums, der Antike, des Humanismus und eben der Aufklärung!"

Ich so: "Ja, Aufklärung, top Ebayer! Gerade die Forderung nach der religiösen Toleranz – würd ich wieder kaufen."

Das Parteiprogramm: "Der Islam gehört nicht zu Deutschland."

Ich so: "Schade, das ist ja blöd. Aber ein bisschen irgendwie doch oder?"

Das Parteiprogramm: "Die AfD erkennt uneingeschränkt die Glaubens-, Gewissens- und Bekenntnisfreiheit an!"

Ich so: "Bierchen?"

Das Parteiprogramm: "Deutsches Reinheitsgebot?"

Ich so: "Klar. Warum fragst du?"

Das Parteiprogramm: "Ziel der AfD ist Selbsterhaltung, nicht Selbstzerstörung unseres Staates und Volkes. Die Zukunft Deutschlands und Europas muss langfristig gesichert werden. Wir wollen unseren Nachkommen ein Land hinterlassen, das noch als unser Deutschland erkennbar ist."

Ich so: "Geil, ich trag super gern Dirndl in der Freizeit und –"

Das Parteiprogramm: "Lass mich dich gleich mal unterbrechen. Die AfD will das vom Grundgesetz geschützte und bewährte Leitbild der Ehe und traditionellen Familie mit Kindern bewahren und stärken."

Ich so: "Das meinte ich doch gar nicht in die Richtung, ich spiel Fantasy Rollenspiel."

Das Parteiprogramm: "Aber doch hoffentlich nicht als Elf? Wir lehnen zu spitze Ohren vehement ab."

Ich so: "Nee, als rumhurende Zwergin. Das gefällt dir aber bestimmt. Weil: Mehr ficken oder?"

Das Parteiprogramm: "Auf jeden Fall. Maßnahmen zur mittelfristigen Erhöhung der Geburtenrate der einheimischen Bevölkerung sind unverzichtbar."

Ich so: "Maßnahmen? Ich fand z.B. die 68er total spannend! Freie Liebe! Kiffen! Schlecht sitzende Hosen!"

Das Parteiprogramm: "Ich dachte eher, durch Aufklärung und Hilfen junge Menschen zu ermutigen und in die Lage versetzen, eine Familie zu gründen und zu erhalten, indem anerkannte Regeln zu Partnerschaft und Familie, Haushaltsführung, Lebensschutz und Kindererziehung in Lehrplänen und Schulbüchern aller allgemeinbildenden Schulen wieder fester Bestandteil werden."

Ich so: "Mega öde. Aber viel Spaß damit. Und: Prost!

Das Parteiprogramm: "Wir sagen: "Zum Wohl"."

Ich so: Apropos Sachen sagen –

Das Parteiprogramm: "Politisch korrekte Sprachvorgaben lehnen wir entschieden ab, weil sie einer natürlichen Sprachentwicklung entgegenstehen und die Meinungsfreiheit einengen."

Ich so: "Was ist mit politisch inkorrekten?"

Das Parteiprogramm: "Sind okay. Also: In Ordnung, sind in Ordnung."

Ich so: "Ja, und schon ist's Bier leer."

Das Parteiprogramm: "Geh doch nicht gleich."

Ich so: "Muss jetzt, mein Zwerg wartet. Licht an oder aus?"

Das Parteiprogramm: "Aus. Natürlich aus."

9,6
23 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Alexander Krützfeldt
    Alexander Krützfeldt · Erstellt vor mehr als 2 Jahren ·

    Hach. Mehr!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Literatenfunk als Newsletter.