Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Wie weiterleben: Wenn dein liebster Mensch ermordet wird

Judka Strittmatter
freie Journalistin und Autorin
Zum User-Profil
Judka StrittmatterMontag, 05.09.2016

Dies ist die unfassbare und tief beeindruckende Geschichte von Heike Dorsch, 42, die im Oktober 2011 in die kalten Augen des Todes sah. Und seitdem eine andere ist, eine Angstlose. Mit ihrer Jugendliebe Stefan Ramin lebte sie ihren Traum: Sie umsegelten die Welt auf einem Katamaran. 2006 überlebten beide den Tsunami in Thailand, doch es sollte noch schlimmer für sie kommen. Auf der Südseeinsel Nuku Hiva wurde der ITler Stefan auf der Ziegenjagd von dem Inseleinwohner Arihano Haiti erschossen und verbrannt. Seine Mord-Motiv ist bis heute unklar, er musste für 28 Jahre ins Gefängnis. Heike Dorsch, die sich schon vom Leben verabschiedet hatte, ließ er entkommen. Wie sie heute mit diesen Erlebnissen klarkommt – auch davon erzählt der Film. Hat man ihn gesehen, erscheinen einem viele Probleme, die man täglich wälzt, einfach nur banal. Heike Dorsch hat ihr Lebensdrama in dem Buch „Blauwasserleben" niedergeschrieben. Man wünscht dieser starken Frau das Allerbeste. Und dass sie anderen davon erzählt, wie man weitermachen kann im Leben. Dann, wenn man denkt, es geht nicht mehr.

Wie weiterleben: Wenn dein liebster Mensch ermordet wird

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Liebe, Sex und Wir als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.