Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Katrin Rönicke
Autorin und Podcasterin
Zum User-Profil
piqer: Katrin Rönicke
Freitag, 22.04.2016

Warum geheime Affären so zerstörerisch sind

Eine Affäre? – Studien sagen, dass rund die Hälfte der Menschen beider Geschlechter in ihren langjährigen Beziehungen fremdgehen. Es klingt also fast wie eine ganz normale Sache. Passiert halt, oder?

Eine Affäre – Lina Mallon hatte eine mit einem gebundenen Mann, seine Freundin wusste nichts davon, durfte davon nicht wissen. Sie leben in einem Parallelleben. In ihrem Jahre später aufgeschriebenen Bericht, der rückblickend und mit einigem Abstand diese Zeit reflektiert, macht Lina Mallon deutlich, wie sich das Gefühl des Abenteuers und der Leidenschaft in etwas anderes wandelte: In Schmerz und Wut über die Lügen und das Doppelleben des Mannes, der sie doch so in den Bann zog.

Ihren Bericht zu lesen ist für viele Menschen sicherlich nicht einfach – entweder, weil sie selbst betrogen wurden (das sind ja vermutlich auch um die 50 Prozent) oder weil sie selbst auf die eine oder andere Art in der Situation stecken – sich verstecken oder versteckt werden.

Es ist schön, wie Lina Mallon sich stellvertretend für eine so große Zahl von Menschen öffnet, etwas Urprivates preisgibt und teilt, denn damit spricht sie nicht nur bestehende Wunden und Ängste an, sie macht darüber hinaus auch deutlich, dass Nähe und Leidenschaft ohne ein ganz bestimmtes Ingredienz nicht überleben können: Ehrlichkeit.

Warum geheime Affären so zerstörerisch sind

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Liebe, Sex und Wir als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.