Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Montag, 18.04.2016

Warum Frauen besseren Sex haben, wenn sie sich sicher fühlen

Brainpickings.org ist der sehr lesenswerte Blog der bulgarischen Schreiberin Maria Popova, die in New York lebt. Obwohl Popova mehr als hunderttausend Follower auf Twitter hat und eine halbe Million Menschen jeden Monat ihren Blog lesen, ist sie als Person so gut wie unbekannt. Macht nichts. Denn was sie an Fundstücken online stellt, spricht für sich: Kuriose wissenschaftliche Entdeckungen, alte Fotos und Rezensionen aktueller Bücher. Das alles bereitet sie mit einer großen Portion Kreativität und Schlauheit so auf, dass man sogar als Mensch mit dem für regelmäßige Internetnutzer üblichen Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom länger auf ihrer Seite hängen bleibt. Dies hier ist also zum einen eine Empfehlung für ihren Blog. Zum anderen für ein Stück, das Popova über Naomi Wolfs Buch "Vagina" schreibt. Allein die Bebilderung mit Vulven-Stickereien lohnen den Klick. Aber der Text kann noch viel mehr, den hier konzentriert sich Popova auf den wichtigsten Aspekt aus Wolfs Buch: Wie bei Frauen Stress, Orgasmus und Kreativität zusammenhängen. Während etwa viele Männer Sex haben können, um Stress abzubauen, ist eine gestresste Frau mit großer Wahrscheinlichkeit lustlos. Das hat biologische Gründe. Mehr dazu (und zu der Frage, was das mit Kreativität zu tun hat) in Popovas Text. 

Warum Frauen besseren Sex haben, wenn sie sich sicher fühlen
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 2
  1. Frederik Fischer
    Frederik Fischer · vor mehr als einem Jahr

    Tim Ferris ist aus vielen Gründen für mich nur schwer zu ertragen, aber ich muss im zugestehen: Er hat ein gutes Gespür für interessante GesprächspartnerInnen. Auch Maria hat er interviewed. Auf den fünfminütigen Werbeblock zu Beginn, folgen 90 sehr hörenswerte Minuten.
    fourhourworkweek.com/2015/07/2...

    1. Theresa Bäuerlein
      Theresa Bäuerlein · vor mehr als einem Jahr

      Toller Tipp!