Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Katrin Rönicke
Autorin und Podcasterin
Zum piqer-Profil
piqer: Katrin Rönicke
Montag, 16.05.2016

Warum die Menschen "prüde" werden

Meine Podcastkollegin Barbara Streidl ist "prüde", sagt sie. Wenn in einem Film eine Sexszene kommt oder in ihrem Landhauskrimi die Kommissarin einen flachlegt, dann geht sie lieber pinkeln oder blättert schnell weiter. Aber warum?

"Prüde" Menschen haben in unserer Gesellschaft ein schweres Los. Sie gelten eben schnell als "prüde", als "verklemmt" oder gar irgendwie psychisch als nicht so ganz "normal" und halten deswegen mit ihrer Meinung zum ganzen Thema Sex hinter dem Berg. Im Lila Podcast erzählt Barbara mir, warum sie sich "anders" verhält und warum sie es meidet, von Medien aller Art mit Sex und Szenen konfrontiert zu werden. Es hat nicht wirklich etwas damit zu tun, dass sie Sex doof fände und immer mit einem Keuschheitsgürtel durch die Gegend läuft. 

Nein, was Barbara erzählt, zeigt vielmehr, dass unsere Gesellschaft auf eine Art mit Sex umgeht, von der man sich manchmal auch erst wieder einmal befreien muss, um herauszufinden, was man eigentlich selbst mag und will. Und wer das erst einmal herausgefunden hat, der hütet es unter Umständen wie ein Schatz.

Ich bin Barbara daher unendlich dankbar für ihr Vertrauen, sich in so einer intimen Sache ein Stück weit zu offenbaren und mit mir offen und mit viel Humor über ihre "Prüderie" zu reden, die - ihr werdet es euch schon denken - nämlich eigentlich keine ist, sondern vielmehr eine Art Schutzmantel, den sich ein emanzipierter Mensch in einer Gesellschaft zugelegt hat, die völlig "oversexed" ist.

Man verzeihe mir daher die Shameless Selfplugging-Runde hier - ja: es ist mein Podcast und ja, ich fühle mich ein wenig komisch beim Werben dafür. ABER: ich halte diesen Sex-Talk für so unglaublich wichtig für das Selbstverständnis, das unsere Gesellschaft mit Sexualität hat, dass ich ihn hier mal ganz dreist empfehlen will. Viel Spaß damit :)

Warum die Menschen "prüde" werden
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!