Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Samstag, 29.06.2019

Wann reden wir endlich über die potente Frau?

Kristina Marlen ist Sexarbeiterin und schreibt über ihre Einsichten sehr kluge Texte. In diesem hier (an dem ich als Redakteurin mitgearbeitet habe) beschreibt sie wichtige Erkenntnisse über das Wesen des Sexismus. Für mich sind das hier die zwei entscheidenden Absätze:

Wer behauptet, Frauen würden sich „für Männer schön machen” oder „dem männlichen Blick unterordnen” nimmt komplett eben diese „männliche” Perspektive ein. Wenn ich mir nicht vorstellen kann, dass Frauen Dinge aus den unterschiedlichsten Motiven tun, und der Blick von Männern dabei ein Grund von vielen, aber auch gar kein Grund sein kann, habe ich vermutlich ein sehr enges Frauenbild.

Diese Perspektive unterschlägt, dass auch Frauen Frauen anschauen, und dass Menschen sich auch selbst sehen und fühlen in der Kleidung, die sie tragen und ihren Ausdruck in der Welt genießen. Wo ist die Lust an mir selbst? Warum ist ausgerechnet die verschwiegen und verblasst bis zur Unkenntlichkeit? Die Idee, den öffentlichen Raum quasi „geschlechtslos” zu machen, indem man Femininität unterschlägt, ist leider: Sexismus.

Wann reden wir endlich über die potente Frau?
8,5
11 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Liebe, Sex und Wir als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.