Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Judka Strittmatter
freie Journalistin und Autorin
Zum piqer-Profil
piqer: Judka Strittmatter
Dienstag, 19.12.2017

Schöne neue Welt: Wir Pöbler

Als ich Meike Winnemuths Kolumne las, dachte ich: Aha, jetzt ist die neue Rotzigkeit also auch auf Hamburgs Straßen angekommen. Ich erlebe sie in Berlin jeden Tag. Und nicht nur ich. Es gibt genug Tageszeitungsartikel, die erstaunt darüber berichten, wie oft man sich heute ohne Not als "Fotze" oder "Schlampe" beschimpfen lassen muss. Einfach nur, weil man bei Grün mit dem Auto losgefahren ist und der Hipster nicht bei Rot über die Straße gehen konnte. Ich erlebe eine Verrohung der Sitten, die einfach atemberaubend ist. Und das besonders in einem Viertel, das als bio-bürgerlich gilt. Meine Diagnose: Den Leuten hier geht es nicht schlecht (das mag der Grund in anderen Bezirken sein), deren Ego passt einfach durch keine Tür. Alles Ichlinge, die denken, sie kommen first. Und dann erst alle Regeln, die mal für ein reibungsloses Zusammenleben aufgestellt wurden. In diesem fetten Reichtum hier lächelt auch kein Mensch mehr! Bezichtigt mich des Spießertums, der Hypersensibilität, des verqueren Blicks – ich bin nicht allein. In Berlin registrieren immer mehr Leute diese Zustände. Und ich prophezeie, dass es erst mal schlimmer wird, bevor wir uns eventuell selbst abschaffen.

Schöne neue Welt: Wir Pöbler
5,7
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 2
  1. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · vor etwa einem Monat

    ich glaube aber doch, dass das eine nicht enden wollende Aneinanderreihung von subjektiven Wahrnehmungen ist...irgendwie lese ich das so gefühlt schon immer und so etwa einmal im Jahr. Und die Highspeed-Analyse, dass das vong Netz her kommt...also ja...ich meine na klar...vielleicht schon.

  2. Theresa Bäuerlein
    Theresa Bäuerlein · vor etwa einem Monat

    Gute Frage, ob es eine Verrohung der Sitten gibt. Sicher, das wird von jeder Generation beklagt. Aber gestern erst sprach ich mit einer Lehrerin, die ihren Job anzweifelt, weil es sie fertigmacht, dass die Schüler, wie sie sagt, aggressiv seien und keinen Respekt mehr hätten. Ob man Sittenverrohung irgendwie messen kann? Hat das schonmal jemand gemacht?